Umsetzung von investiven Vorhaben der integrierten ländlichen Entwicklung gemäß GAK-RAhmenplan nach TeilI Nummer 2.5

Investive Vorhaben zur GAK-Förderung können beim Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung eingereicht werden. Förderfähig sind Vorhaben von Kleinstunternehmen der Grundversorgung, Vorhaben zur Schaffung von Einrichtungen für Basisdienstleistungen, Vorhaben zur Verbesserung der ländlichen Infrastruktur außerhalb des Siedlungsbreiches sowie Vorhaben der Dorfentwicklung.

Voraussetzungen sind ein positives Votum der LAG sowie vollständige Anträge mit sämtlichen Anlagen. Für das positive Votum der LAG, füllen Sie bitte den Projektbogen aus und senden ihn ans Regionalmanagement.

Für sämtliche Vorhaben in Brandenburg gilt das Windhundprinzip. Das Regionalmanagement berät Sie gerne, ob Ihr Projekt für die GAK-Förderung in Frage kommt.

Der GAK-Projektbogen und der GAK-Projektantrag zur Einreichung beim LELF (je als Word- und pdf-Datei) können im Downloadbereich heruntergeladen werden.